tanzräume 2013“ – das steht auch in diesem Jahr für innovativ, geheimnisvoll, unterhaltsam, skurril, romantisch, frisch – eben für das vielschichtige Spektrum der aktuellen Tanzlandschaft. Der Schauplatz ist Halle 3 der Elbershallen in Hagen, eine alte Industriekulisse, deren besondere Atmosphäre den Kulturgenuss abrundet. Tanz ohne Grenzen! Möglich gemacht wird „tanzräume“ durch erfolgreiche und langjährige Partnerschaften mit dem „Iserlohner Singer & Songwriter Festival Wortklang“ und dem „Festival Kultur-Pur“ am Rothaarsteig bei Siegen. Zusammen mit „tanzräume“ bilden die Festivals einen Verbund unter dem Motto „DIE DREI – Festivals, Kultur, Südwestfalen“.


Die Unterstützung der Staatskanzlei des Landes NRW aber auch der ev. Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen eSw macht „tanzräume 2013“ überhaupt erst möglich. Darüber hinaus bereichern viele weitere erfolgreiche Kooperationen z.B. mit den Elbershallen Hagen, dem Filmriss Gevelsberg und dem balletthagen das hochkarätige Programm. Der Fachbereich Kultur bedankt sich bei allen Partnern und Förderern, die dazu beigetragen haben, dass das Tanztheater Festival auch in diesem Jahr wieder die Kulturlandschaft von Hagen bereichert.